Selbstständig machen: Was Du beachten solltest, wenn Du vorhast, ein Unternehmen zu gründen

Wo Du als Existenzgründer Antworten auf Deine Fragen, alle notwendigen Informationen und Unterstützung erhältst. Und wie Du Dir Beratungszuschüsse bis zu 50.000 € sicherst.

Damit der Traum vom eigenen Unternehmen nicht zum Albtraum wird, gilt es einiges zu beachten. Das Spektrum der Themen ist groß und reicht von der Finanzierung bis hin zum Marketing. Hier erfährst Du, wo Du Antworten und kostenlose Unterstützung erhältst, woran die meisten Gründer scheitern und was Du tun musst, damit Dir das eben nicht passiert:

 

Wo es kostenlose Informationen für Existenzgründer:innen gibt

9

IHK - Industrie- und Handelskammer

Einfach die Postleitzahl eingeben, um zur zuständigen IHK zu gelangen.
https://www.ihk.de/

9

Handwerkskammer

Auch hier gibst Du deine PLZ ein, um zu zuständigen Handwerkskammer zu gelangen.
https://www.handwerkskammer.de/

9

Vorlagen, Checklisten, Seminare & kostenlose Beratungsgespräche

Bei der IHK und der Handwerkskammer erhältst Du Vorlagen, Checklisten, Seminare und kostenlose Beratungsgespräche.

TIPP

Nutze das kostenlose Beratungsangebot von IHK und Handwerkskammer zur Klärung von:

  • Rechtsform
  • Gewerbeanmeldung
  • Überbrückungshilfen
  • Infos über Zuschussprogramme
Gründerthemen: von der Finanzierung bis hin zum Marketing

Treff mich auf der ZZERO

Investiere in Dich und Deine Zukunft

3 Tage Vortrags-, Workshop und Seminarprogramm, um

    • Antworten auf Deine Fragen rund um das Thema Gründung zu erhalten.
    • Wertvolle Kontakte mit Mentoren, Partnern, Lieferanten und Kunden zu knüpfen.
    • Den Grundstein für Deine Selbstständigkeit zu legen.

Tickets gibt es bereits ab 74,99 €

Wenn Du erfahren möchtest, wie es Dir gelingt, Deine Angebote erfolgreich zu vermarkten, sei bei meinem Vortrag "Leistungspakete entwickeln, die verkaufen" dabei. Unter allen Teilnehmern meines Vortrags verlose ich 1 Stunde Einzelcoaching im Wert von 210 €.

Wir sehen uns am 11.11. um  9.00 Uhr in Raum 2

Maike Sander

Woran die meisten Existenzgründer scheitern

Es ist nicht die Finanzierung, auch wenn die Frage danach oft eine der brennendsten der Anfangsphase ist. Rund 30 % der Gründer hören innerhalb der ersten 3 Jahre wieder auf, weil:

 

  • Die Geschäftsidee an der Realität scheitert.
  • Der Gründer zu wenig betriebswirtschaftliches Know-how hat.
  • Der Businessplan zu oberflächlich und optimistisch in der Planung ist.
  • Keine echte Strategie vorhanden ist.
  • Es an Unterstützung durch das Umfeld (Freunde, Partner, Familie) fehlt.

Quelle: KfW Gründungsmonitor 2022

45 % der Gründer scheitern am Marketing

„45% der Gründer sind nicht in der Lage, ihre Kundenzielgruppe genau einzugrenzen, was das Marketing dann vor erhebliche Probleme stellt. Weitere häufig zu beobachtende Mängel in der Strategiearbeit sind Fehlinvestitionen, ein riskantes Wachstum und nicht kostendeckende Preise.“

Quelle: Haufe Akademie

Die zentralen Fragen stellen

Die Businesspläne, die ich in meiner Praxis zu Gesicht bekomme, versäumen es, sich den zentralen Fragen zu stellen:

  • Was ist, wenn unsere Grundannahmen in puncto Kundenbedürfnisse und Markt falsch sind?
  • Was ist, wenn keiner unsere Dienstleistung / Produkt kaufen will, weil sie sich in nichts von denen der Konkurrenz unterscheiden?

Es wird in der Regel viel zu wenig wirklich erklärt, sondern nur viele inhaltsleere Sätze aneinandergereiht. Ähnlich wie früher in der Schule, wenn man einen Aufsatz schreiben sollte. Bei einem Businessplan geht es nicht darum, eine lästige Formalie zu erfüllen oder sich die Welt schön zu schreiben, um einen Kredit zu bekommen. Es geht darum, eine möglichst realitätsnahe Strategie zu entwickeln, um nicht nur kurzfristig auf den Markt zu kommen, sondern sich auch langfristig erfolgreich halten zu können. Bei all dem ewigen Gerede über Nachhaltigkeit:

Stell Dich der Frage, ob Deine Geschäftsidee so nachhaltig ist, dass sie Dich in die Zukunft tragen kann – vielleicht sogar über Generationen hinweg.

Ebenfalls entscheidend ist die Persönlichkeit oder das Mindset des Gründer:in. Kein Unternehmer weiß und kann alles und verfügt vom Start weg über ausreichend Erfahrung. Die innere Haltung ist entscheidender. Es geht als Unternehmer darum:

 

  • Aktiv Unterstützung einzuholen.
  • Offen für kritische Reflexionen zu sein.
  • Zu wissen, wo man Antworten und / oder Unterstützung bekommt.
  • Keine Angst davor zu haben, blöde Fragen zu stellen.
t

Gründermessen

Eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich gezielt und konzentriert aufzuschlauen sind Gründermessen. Auch hier gibt es Unterschiede. Es gibt viele kostenlose Messen, die aber meist reine Verkaufsveranstaltungen sind und es gibt kostenpflichtige, da kannst Du Dir sicher sein, echte Antworten und fundierte Informationen zu erhalten.

Eine Gründermesse, die ich Dir sehr empfehlen kann, ist die digitale Gründermesse Zzero. Sie findet jährlich statt. Die Nächste ist vom 10. – 12. November 2022.

Eine sehr gute Möglichkeit, um:

  • Geballtes Wissen in Vorträgen zu erhalten.
  • Antworten und Empfehlungen zu bekommen.
  • Wertvolle Netzwerkkontakte zu knüpfen.

https://zzero-gruendermesse.de/
Programm: https://zzero-gruendermesse.de/programm/
Tickets gibt’s ab 74,99 € https://zzero-gruendermesse.de/tickets/

TIPP

Bereite Dich auf eine Online-Messe genauso vor wie auf eine Präsenz-Messe:

 

  • Zieh Dich so an, dass Du entspannt & selbstbewusst in die 1:1 Videogespräche gehst.
  • Nimm Dir im Vorfeld die Zeit, Dein Teilnehmerprofil mit Name, Foto und Kontaktdaten anzulegen.
  • Notier Dir im Vorfeld alle Deine Fragen.
  • Schreib Dir die Namen oder E-Mail Adressen der Menschen auf, die Du später noch kontaktieren möchtest.
A

Treff mich auf der ZZERO

Ich selber werde auf der Zero auch mit einem Vortrag zum Thema Marketing vertreten sein. Als besonderes Highlight verlose ich unter allen Teilnehmern meines Vortrags ein 1-stündiges kostenloses Marketing-Coaching im Wert von 210 €.

Vorgründungsprogramme

Die einzelnen Programme sind je nach Bundesland etwas unterschiedlich. Entweder bei der zuständigen IHK bzw. Handwerkskammer gezielt nach Vorgründungsprogrammen fragen oder gezielt in der Förderdatenbank danach suchen.

Förderdatenbank Bund, Länder und EU
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat mit der Förderdatenbank alle EU-weiten Förderprogramme zusammengestellt. Du brauchst dazu keinen Berater – nur etwas Geduld.
https://www.foerderdatenbank.de/

Wie so ein Programm ausschaut, zeige ich Dir hier anhand des:

Vorgründungs- und Nachfolgecoaching Bayern

  • 70 % der Beratungskosten können übernommen werden.
  • Bis zu 10 Beratungstage
  • maximal 5.600 € Zuschuss

Beratungsthemen können u. a. sein:

  • Wie gewinne ich Kunden?
  • Funktioniert meine Geschäftsidee?
  • Welche Strategien kann ich entwickeln, um langfristig erfolgreich zu sein?
  • Wie organisiere ich meine Prozesse?

Nicht gefördert werden: Unternehmens- u. Wirtschaftsberater, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte und landwirtschaftliche Primärerzeugung wie Fischerei und Aquakultur.

Quelle: Merkblatt Vorgründungs- und Nachfolgecoaching Bayern, Stand 09/2021

Weitere Infos zur Beratungsförderung Bayern:
IHK Nürnberg

Der unschlagbare Vorteil besteht in einem persönlichen, individuellen Coaching durch einen qualifizierten Berater:in. Hilfe zur Selbsthilfe, die es Dir ermöglicht, vom Fleck weg gut zu starten und aktiv den möglichen Fallstricken des Scheiterns zu entgehen. So günstig wirst Du nie wieder eine qualifizierte Beratung bekommen. In 5 – 10 Tagen Coaching erreichst Du wesentlich mehr als bei allen kostenlosen Seminarangeboten oder Einzelsprechstunden, weil es hier direkt und ausschließlich um Dich und Dein Business geht.

GründungsBONUS Berlin
In Berlin erhalten Gründer:innen, die innovative Produkte oder Dienstleistungen auf den Markt bringen wollen, sogar einen Zuschuss von bis zu 50.000 € in den ersten beiden Jahren.

Förderdatenbank
IBB – Investitionsbank Berlin

TIPP

Nutze die Zuschüsse der Vorgründungsprogramme zur Entwicklung individueller Strategien:

 

  • Preisstrategie
  • Werbestrategie
  • Produktstrategie
  • Vertriebsstrategie

Infos

Weitere Details zu den Förderprogrammen habe ich Dir in meinem Artikel „Warum du unbedingt Fördermittel beantragen solltest“ zusammengestellt.“

Treff mich auf der ZZERO

Investiere in Dich und Deine Zukunft

3 Tage Vortrags-, Workshop und Seminarprogramm, um

    • Antworten auf Deine Fragen rund um das Thema Gründung zu erhalten.
    • Wertvolle Kontakte mit Mentoren, Partnern, Lieferanten und Kunden zu knüpfen.
    • Den Grundstein für Deine Selbstständigkeit zu legen.

Tickets gibt es bereits ab 74,99 €

Wenn Du erfahren möchtest, wie es Dir gelingt, Deine Angebote erfolgreich zu vermarkten, sei bei meinem Vortrag "Leistungspakete entwickeln, die verkaufen" dabei. Unter allen Teilnehmern meines Vortrags verlose ich 1 Stunde Einzelcoaching im Wert von 210 €.

Wir sehen uns am 11.11. um  9.00 Uhr in Raum 2

Maike Sander